Logo

Vorwort

Liebe Kolpingschwestern, liebe Kolpingbrüder, lieber Gast,

die Welt um uns verändert sich. Wir werden überhäuft mit Informationen und müssen uns in einem Überangebot an Nachrichten und Meldungen zurechtfinden. Ähnlich betroffen sind Organisationen, Institutionen und Unternehmen. Sie kämpfen um die vordersten Plätze in der Gunst der Kunden und überlegen sich, wie sie Konkurrenten am wirksamsten verdrängen und die öffentliche Wahrnehmung auf sich lenken. Unerlässlich dabei ist die Image-Pflege. Die Art und Weise, wie man in den Medien wahrgenommen wird, ist entscheidend für den Erfolg, heute und künftig. Unerlässlich ist auch ein markantes Logo, das alle Eigenschaften bündelt und mit dem sich alle identifizieren können. Eingebunden in eine Kombination aus Farben, Formen, Schriften und dynamisch verbindenden grafischen Elementen sorgt es für den hohen Wiedererkennungswert über alle Arten moderner Kommunikationsformen hinweg.

Man nennt es „Corporate Design“. Dargestellt in einem umfangreichen Dokument ist festgelegt, wie Briefe auszusehen haben, wie Emails zu schreiben sind oder wie der Auftritt in den sozialen Medien stattfinden soll. Das Kolpingwerk Deutschland hat beschlossen, ein modernes „Outfit“ zu entwickeln und so das öffentliche Erscheinungsbild aller zugehörigen Einrichtungen einheitlich und freundlich zu gestalten. Geblieben ist nur das Kolping-K-Quadrat ohne den schwarzen Rahmen, der die beiden Dreiecke nach oben und unten begrenzt. Bestehen bleiben die Farben Orange und Schwarz, ergänzt mit einem Grau, das notwendige formale Angaben optisch zurückdrängt. Ein Raster aus Quadraten, die auf der Spitze stehen und unterschiedlich orangefarben gefüllt sind, und Teile einer Ellipse lockern grafische Darstellungen dynamisch auf.

Wir beschäftigen uns mit den neuen Formen am 17.1.2020.
Bis demnächst

Treu Kolping!
Josef Fenk